Trainingsblog Nr. 2: Mit HIT zu mehr Leistung

Langes Ausdauertraining, sogenanntes Herz-Kreislauf-Training, bei niedrigen Intensitäten führt nicht zwingend zu einer Verbesserung der Leistungsfähigkeit. Deshalb sollte der Körper während dem Training stets Herausforderungen gestellt und mit mehr Intensität trainiert werden. Mehr Intensität bedeutet, dass längere Übungen durch kurze und harte Trainingseinheiten unterbrochen werden.

Mit kurzen und harten Trainingseinheiten sind Anpassungen wie höherer Wiederstand, Geschwindigkeit, Steigung etc. gemeint, die die Herzfrequenz steigern. Beispielsweise werden im Einsteigerprofil von Borg (siehe Bild) leichte Trainingssequenzen von vier Minuten immer wieder mit harten Trainingseinheiten von einer Minute intensiviert. Mit diesem Training wird die Herzpumpleistung und die Leistungsfähigkeit des Körpers gesteigert. 
 
Damit sich der Körper nach diesen Anstrengungen ausgiebig erholen kann, sollte nach dem Training genügend Regenerationszeit einberechnet werden. Die Regenerationszeit ist je nach Person unterschiedlich. 

Die beschriebene Trainingsart nennt sich HIT (hochintensives Intervalltraining). Mit HIT lässt sich mit wenig Zeitaufwand viel erreichen und sichtbare Ergebnisse erzielen. Probiere das Einsteigerprofil in der Abbildung aus und lasse dich von unseren Trainern für weitere Erfolge beraten.

Jetzt gleich telefonisch anmelden
  041 870 24 24 041 760 33 80 041 440 04 04 041 910 55 44 041 322 40 40 041 850 27 27 041 210 93 36 041 497 44 33 041 280 93 93 041 790 39 39 041 818 70 27 041 610 06 70 041 920 30 40 041 970 24 24

Probetraining/Beratungsgespräch Terminanfrage Center

oder online mit unserem Kontaktformular

Wir nehmen nach Eingang so rasch wie möglich Kontakt mit dir betreffend Terminbestätigung auf.

Ich interessiere mich für

price10