Trainingsblog Nr. 24: Vorteile durch die Kombination verschiedener Trainingsarten

Die Trainingsgestaltung wirkt heutzutage grenzenlos. Doch welche Vorteile haben die verschiedenen Trainingsarten und wie lassen sich diese kombinieren? Wurde vor 30 Jahren noch ausschliesslich mit Lang- und Kurzhanteln trainiert, lässt es sich 30 Jahre später wesentlich konkreter und vielseitiger trainieren. Zum einen aufgrund der neueren, spezielleren Trainingsgeräte, wie zum Beispiel dem Sensopro oder der Power Plate, zum anderen liegt das vor allem an der grossen Auswahl an Kraft- und Ausdauergeräten. Im ONE Training Center ist es möglich, viele verschiedene Trainingsvarianten zu nutzen.

Muskel- und Krafttraining

Ein regelmässiges, gezieltes Muskeltraining ist sehr lohnenswert - aber wieso? Muskeln sind viel mehr als reine Körperästhetik. Die Botenstoffe, die bei einer Muskelkontraktion ausgesendet werden, aktivieren den Stoffwechsel und können den Blutdruck senken, Schmerzen lindern, den Rücken stärken, vor Osteoporose und Diabetes schützen und Fettdepots schmelzen. Vorteil: Die Muskulatur wird gestärkt, die Gesundheit wird gefördert und man fühlt sich vitaler und leistungsfähiger.

Herz- und Kreislauftraining

Das Herz ist der wichtigste Muskel unseres Körpers. Deshalb ist ein regelmässiges Training besonders wichtig. Mit dem richtigen Ausdauertraining werden Herz-Kreislauf-Risikofaktoren minimiert und der Körperfettgehalt sowie das Körpergewicht reduziert. Vorteil: Dies wirkt sich folglich positiv auf die Blutwerte sowie den Blutdruck aus.

Functional Training

Der Trend aus den USA ist für Spitzensportler sowie für Anfänger gleichermassen geeignet. Dabei werden die Personen während dem Training gewollt in eine instabile Lage versetzt. Das Ziel ist es, entsprechend zu reagieren und mit gezielten Bewegungen die Stabilität wiederaufzubauen. Noch mehr Spass und Motivation bringt das Functional Training in der Gruppe. Vorteil: Im Gegensatz zu herkömmlichen Trainingsmethoden arbeitet man dabei meist mit dem eigenen Körpergewicht und diversen Hilfsmitteln wie Tube, instabile und labile Unterlagen, Pezziball, Theraband, Schlingentrainer, Kabelzug und Kurzhantel.

HIIT

HIIT bedeutet «hochintensives Intervalltraining» und ist ein Ausdauerkonzept. Es wurde durch Sportwissenschaftler entwickelt und bietet die Möglichkeit, mit minimalem Zeitaufwand ein maximales Trainingsergebnis zu erreichen. Vorteil: HIIT eignet sich besonders, um die Leistungsfähigkeit zu verbessern und Körperfett abzubauen.

Power Plate

Power Plate ist ein Ganzkörpertrainingsgerät, welches für alle Leistungs- und Altersklassen bestens geeignet ist. Power Plate ist eine vibrierende Platte, die sich dreidimensional bewegt. Intensive und doch angenehme Vibrationen von 30- bis 50-mal pro Sekunde lösen viele positive Effekte im Körper aus. Vorteil: Mit einer minimalen Belastung der Gelenke und geringem Zeitaufwand können optimale Resultate im Fitnesstraining erreicht werden. Auch die tiefliegenden Muskeln können so trainiert werden.

Koordinations- und Beweglichkeitstraining

Wir haben uns in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr zu einer sitzenden Gesellschaft entwickelt, in welcher zum Teil akuter Bewegungsmangel herrscht. Umso wichtiger ist es, in Bewegung zu bleiben. Mit einem individuellen Trainingsplan, welcher von den Fitness-Instruktoren zusammengestellt wird oder dem Training auf einem unserer Sensopro wird die Koordination verbessert und die Körperstabilität mit Hilfe von fliessenden Bewegungen geschult und trainiert. Vorteil: Verbesserung der koordinativen Fähigkeiten und der Körperstabilität bei sämtlichen Alltagsbewegungen und den allermeisten Sportarten.

Zirkeltraining

Diese Trainingsform eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Fitnesssportler aller Altersklassen. Das Zirkeltraining verbindet Kraft- und Ausdauertraining. Ein 30 Minuten BIOCIRCUIT oder ein 17 Minuten Milon-Zirkel Training gewährleisten ein sehr effizientes Training, bei dem alle wichten Muskelgruppen beansprucht werden. Vorteil: Beides sind sehr durchdachte Trainingsmethoden für ein bewusstes und intelligentes Workout mit optimalen Ergebnissen bei geringem Zeitaufwand.

Faszientraining

Zum Abschluss jedes Trainings wird empfohlen, mit der Faszienrolle das fasziale Bindegewebe zu massieren und dadurch zu lösen. Durch das Massieren werden Verspannungen sowie Verklebungen gelöst. Die Kombination mit verschiedenen Trainingsvarianten, wie zum Beispiel Krafttraining und Faszientraining, können einige Vorteile mit sich bringen. Damit kann am Ende eines strengen Krafttrainings die Regeneration früher einsetzen, um ein effizienteres Training zu ermöglichen.

Ein anderes Beispiel zeigt das Training mit dem Milon-Zirkel. Die Kombination aus Kraft- und Ausdauergeräten hat nicht nur einen positiven Einfluss auf den Muskelaufbau, sondern genauso auf die eigene Kondition. Auch im Allgemeinen bringt das Kombinieren von verschiedenen Trainingsvarianten viele Vorteile. Der Körper wird ständig neuen Reizen ausgesetzt, was unter anderem gut für das Gleichgewicht ist, es wirkt gegen Langweile und monotones Training.

Alle erwähnten Trainingsvarianten sind für Mitglieder frei nutzbar. Für eine individuelle Trainingsplanerstellung stehen die Fitness-Instruktoren gerne zur Verfügung. Die fortlaufende Betreuung ist gewährleistet und bei ONE selbstverständlich.

Autor: Nico Pläp, Fitness-Instruktor ONE Hochdorf

Jetzt gleich telefonisch anmelden
 041 870 24 24041 760 33 80041 440 04 04041 910 55 44041 322 40 40041 850 27 27041 210 93 36041 497 44 33041 280 93 93041 790 39 39041 818 70 27041 610 06 70041 920 30 40041 970 24 24

Probetraining/Beratungsgespräch TerminanfrageCenter

oder online mit unserem Kontaktformular

Wir nehmen nach Eingang so rasch wie möglich Kontakt mit dir betreffend Terminbestätigung auf.

Ich interessiere mich für

price1