• Erfahrungsberichte
  • Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte BodyCode

Einige unserer Mitglieder und Mitarbeitenden, die das BodyCode durchgeführt haben, gewähren dir einen Einblick in ihre Erfahrungen und Ergebnisse.


Marianne / -14.5 kg
Mitglied

Startgewicht: 73 kg
Endgewicht: 58.5 kg
Startmessung Körperfett: 41%
Endmessung Körperfett: 32.4%
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: 2 bis 3 Mal pro Woche

Vorher

Nachher

«Warum ich mit BodyCode gestartet habe? Ich konnte mein Spiegelbild nicht mehr ertragen und hatte Eckelgefühle vor mir selbst.

Vor dem BodyCode-Programm habe ich mich nicht bewusst ernährt. Ich hatte aufgrund meiner Schilddrüsenunterfunktion Mühe, Gewicht zu verlieren. Es gab sogar Zeiten, da ass ich bloss eine kleine Mahlzeit am Tag und habe trotzdem kein Gewicht verloren.

Bereits in der ersten BodyCode-Phase hatte ich viel Erfolg. Ich habe mehr als 10 Kilo innerhalb von 27 Tagen verloren. Durch diesen schnellen Erfolg stieg meine Motivation und mit ihr meine Lebensfreude. Ich hatte tagsüber wieder viel Energie und konnte nachts viel besser schlafen. Ich erwache in der Nacht viel weniger und fühle mich daher am Morgen erholter. Beim Krafttraining bemerkte ich leistungstechnisch eine kleine Einbusse. Ich konnte nicht mehr so viel Gewicht stemmen wie vorher. Diese Leistungseinbusse holte ich aber bereits in der Phase 2 wieder auf.

Nach der Phase 3 war meine Ernährung automatisiert. Ich habe nun ein sehr grosses Bewusstsein für meinen Körper und bin damit endlich wieder glücklich. Mein Körper ist straffer und ich merke, wie ich auch nach zwei Monaten BodyCode an Armen, Bauch und Oberschenkeln immer noch abnehme. Ab und zu geniesse ich eine kleine Sünde, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Denn, wenn ich meine bewusste Ernährung so beibehalte, habe ich keine Angst vor einem JoJo-Effekt.

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich so bleibe, wie ich jetzt bin. Das BodyCode-Ernährungsprogramm empfehle ich allen Frauen in der Abänderung und allgemein allen Personen, die Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren.»

Vithu / -9.7 kg (nach Phase 1)
Mitglied

Startgewicht: 93.2 kg
Gewicht nach Phase 1: 83.5 kg
Startmessung Körperfett: 26.6%
Körperfett nach Phase 1: 25.5%
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: 4 bis 5 Mal pro Woche

«Warum ich mit BodyCode gestartet habe? Ich habe mich in meinem Körper nicht mehr wohlgefühlt. Ich habe bereits verschiedene Diäte ausprobiert, scheiterte jedoch.

Während den Wochentagen habe ich so gut es geht auf Kohnenhydrate, Süssigkeiten und Süssgetränke verzichtet.

Die ersten 2-3 Tage hatte ich etwas Mühe auf sehr viele Dinge zu verzichten. Mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt. Es gab einige Tage, da hatte ich sehr viel Energie und konnte viel trainieren. An manchen Tagen war ich sehr müde und konnte nicht trainieren. Mit den Massnahmen, dass man nun immer eine Maske tragen muss, wurde es noch anstrengender. Erstaunlich war, dass ich nie grosses Hungergefühl hatte.»

Kurt / -10.3 kg
Mitglied

Startgewicht: 88.2 kg
Endgewicht: 77.9 kg
Startmessung Körperfett: 29.4%
Endmessung Körperfett: 24.7%
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: 3 bis 5 Mal pro Woche

«Für das BodyCode Ernährungsprogramm habe ich mich entschieden, weil ich mich mit meinem Gewicht nicht mehr wohl gefühlt habe. Ich wollte mein Gewicht aus ästethischen und gesundheitlichen Gründen reduzieren. Vor dem BodyCode habe ich nicht wirklich auf meine Ernährung geachtet. Das war nun mit dem Start von BodyCode vorbei.

In den ersten zwei bis drei Wochen hatte ich mit der Ernährungsumstellung etwas zu kämpfen. Meine Leistungsfähigkeit im Sport liess nach. Ich habe deshalb die Intensität des Trainings verringert, aber dafür die Trainingseinheiten verlängert. In der Diätphase machte sich am Abend eine gesunde Müdigkeit bemerkbar. Die positiven Resultate motivierten mich, meinen inneren Schweinehund zu überwinden und dran zu bleiben.

Ab der zweiten Phase habe ich mich gut an die Ernährungsumstellung gewöhnt. Mein erhöhter psychischer und physischer Wohlfühlfaktor sowie die positiven Resultate auf der Waage haben mich weiter motiviert. Schlussendlich kann ich sagen, dass sich für mich die Umstellung gelohnt hat.

Mein künftiges Ziel ist es, mein Gewicht mit bewusstem Essen und aktivem Sport treiben unter 79 Kilogramm zu halten. Ein- bis zweimal im Monat werde ich einen Entschlackungstag einbauen. Ein weiteres, mittelfristiges Ziel könnte sein, mein Gewicht weiter auf 75 Kilogramm und meinen Taillenumfang zu reduzieren.

Das BodyCode kann ich jedem empfehlen, der sich nicht mehr wohl fühlt in seinem Körper und für die eigene Gesundheit ein positives Zeichen setzen möchte. Denn ein gesunder Körper verhilft zu einem wachen Geist.»

Nico / -12.8 kg
Mitglied, Lernender Fachmann Gesundheit

Startgewicht: 94.7 kg
Endgewicht: 81.9 kg 
Startmessung Körperfett: 36%
Körperfett nach Phase 1: 31%
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: 2 bis 3 Mal pro Woche

«Das BodyCode Ernährungsprogramm habe ich gestartet, weil meine Mutter es bei einem Wettbewerb von ONE Training Center gewonnen hat. Da ich sowieso vor hatte, abzunehmen und ich vor Kurzem ein Fitnessabo bei ONE gelöst habe, hat sie mir ihren Gewinn geschenkt.

Früher spielte ich Fussball und ging regelmässig Joggen. Aufgrund meiner vielen Hobbies und dem belastenden Job habe ich nun aber bereits seit längerer Zeit nur noch wenig Sport getrieben. Dies wurde mir zum Verhängnis. Als ich die 90-Kilogramm-Grenze überschritten hatte, gingen bei mir die Alarmglocken an. Seit Juni 2020 trainiere ich nun zwei- bis dreimal pro Woche, um Gewicht zu verlieren und Kraft aufzubauen.

Mit dem BodyCode habe ich am 22. Juni 2020 gestartet und einen guten Monat später hatte ich bereits mein Wunschgewicht erreicht. Ich bin sehr zufrieden! Dennoch ist die Durchführung von BodyCode hart und es erfordert einen starken Willen und die Unterstützung meiner Familie, insbesondere die meiner Mutter beim Rezepte kochen. Wir haben jeweils zum Abendessen extra grössere Mengen gekocht, damit ich eine Portion für das Mittagessen am nächsten Tag mitnehmen konnte. Die Rezepte schmeckten mir gut und waren sehr abwechslungsreich. Am Anfang von BodyCode hatte ich zwar noch ein kleines Hungergefühl, da ich mir bisher ein Znüni zwischendurch gewöhnt war. Dies hat sich aber schnell gelegt. Auch mein Freundeskreis unterstützte mich und gab mir positives Feedback. So war es kein Problem, wenn ich mein Essen zum Grillabend selber mitbrachte oder mal ein Glas Wein und Wasser anstelle eines Bieres trank. Am Anfang fiel mir besonders den Verzicht auf den Zopf beim Brunch am Sonntagmorgen schwer. Man gewöhnt sich aber daran.

Seit ich das BodyCode mache, hat sich meine Stimmung stark ins Positive verändert. Ich bin glücklicher und selbstbewusster. Dies steht wohl mit meiner physischen Konstitution in Zusammenhang. Ich fühle mich fitter den je und habe auch selten einen Energiemangel. Im Gegenteil. Oftmals habe ich am Abend noch mehr Energie als früher. 

Besonders positiv in Erinnerung ist mir folgende Situation geblieben: Als ich eine Kiste Wasser nach Hause schleppte, stellte ich fest, dass ich dieses Gewicht vor dem BodyCode jeden Tag mit mir rumgeschleppt habe. Dies möchte ich auch in Zukunft verhindern. Meine weiteren Ziele sind nun, unter die 80 Kilogramm-Grenze zu kommen, den Jo-Jo-Effekt zu verhindern und meinen Körper zu definieren.»

Ramona / -12.9 kg
Bereichsleiterin Kinderparadies ONE Altdorf

Startgewicht: 86.4 kg
Endgewicht: 73.5 kg
Startmessung Körperfett: 44%
Endmessung Körperfett: 37%
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: 1 Mal pro Woche

«Ich habe mich für die Durchführung vom BodyCode Ernährungsprogramm entschieden, da mich das Programm "gwundrig" gemacht hatte, weil mich meine überschüssigen Pfunde gestört hatten und endlich mal etwas getan werden musste. Bis anhin war mein Grundwissen zur Ernährung zwar vorhanden, jedoch habe ich nie wirklich auf die Ernährung geachtet. Meist nimmt der Mensch bekanntlich den bequemeren und unkomplizierteren Weg.

Das BodyCode Ernährungsprogramm braucht Disziplin. Das Kochen war vor allem in Phase 1 eine Herausforderung für mich, weil ich für eine ganze Familie koche und ich nicht wollte, dass meine Kinder auf Kohlenhydrate verzichten.

Ich fühlte mich während der ganzen Umstellung körperlich sehr fit und im Kopf wacher als sonst. Die Erfolge wurden sehr schnell sichtbar und die Rezepte von Phase zu Phase vielseitiger, was zum Durchhalten und Weitermachen anspornte. Die geschmolzenen Kilos verhalfen mir zudem zu mehr Spass an Bewegung und Sport.

Schlussendlich kann ich sagen, dass bei mir ein grosses Umdenken stattgefunden hat und ich staune, wie einfach die Rezepte umsetzbar und in den Alltag integrierbar sind. Inzwischen ist das Rezept "Tomatensuppe mit kleinen Hackbällchen" Lieblingsrezept der Familie geworden. Mein Ziel für die Zukunft ist mein Gewicht zu halten und dran zu bleiben. 

Das BodyCode empfehle ich allen, die auf der Suche nach einer unkomplizierten Diät sind (und nicht auf Kaffee verzichten möchten).»

Claude / -5 kg
Clubmanager ONE Küssnacht

Startgewicht: 76 kg
Endgewicht: 71 kg
Startmessung Körperfett: 20%
Endmessung Körperfett: 14%
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: 2 bis 3 Mal pro Woche

«Ich habe das BodyCode Programm durchgeführt, um meinen Körperfettanteil zu senken und Erfahrungen für die Beratung unserer Mitglieder zu sammeln. Während der drei Phasen fühlte ich mich grundsätzlich gut. Lediglich nach dem Training benötigte ich mehr Erholungszeit. Bei der letzten Phase freute ich mich darauf, dass ich mir wieder mehr Ausnahmen erlauben durfte. Mein Ziel ist es nun, mein Gewicht zu halten.»

Giusi / -6 kg
Fitness-Instruktor ONE Baar

Startgewicht: 82.8 kg
Endgewicht: 76.8 kg
Durchschnittlicher Sportanteil/Woche: Bis zu Tag 10 dreimal pro Woche, danach nur noch wenige Übungen zu Hause, aufgrund der fehlenden Energie

«Ich habe mich für das BodyCode Programm entschieden, damit ich ein Verständnis erhalte, was mein Körper während einer solchen Ernährungsumstellung durchmacht. Mir ist es wichtig, dass ich meine Erfahrungen an unsere Mitglieder weitergeben und ihnen Ratschläge geben kann. Ich hatte folgendes Ziel: Mein Viszeralfett zu reduzieren. Ich habe sechs Kilogramm in 18 Tagen verloren, wobei natürlich auch die Muskelmasse betroffen ist. Ein Hungergefühl verspürte ich zum Glück nur selten. Trotzdem war diese Zeit für mich mental schwierig, weil ich kraft- und lustlos war. Da ich für meinen Geschmack etwas zu viel Gewicht verloren habe, ist es nun mein Ziel, mein Gewicht wieder auf 80 Kilo zu bringen und nebenbei an meiner Definition zu arbeiten. Grundsätzlich kann ich sagen, dass sich mit BodyCode gut und schnell Gewicht verlieren lässt, es jedoch viel Energie braucht.»

Jetzt gleich telefonisch anmelden
 041 870 24 24041 760 33 80041 440 04 04041 910 55 44041 322 40 40041 850 27 27041 210 93 36041 497 44 33041 280 93 93041 790 39 39041 818 70 27041 610 06 70041 920 30 40041 970 24 24

Probetraining/Beratungsgespräch TerminanfrageCenter

oder online mit unserem Kontaktformular

Wir nehmen nach Eingang so rasch wie möglich Kontakt mit dir betreffend Terminbestätigung auf.

Ich interessiere mich für

price9